Support 800 335 335
News

News

  • Home
  • News
  • Baltur federführend bei den Cyber-Physical Systems
13.02.2017

Baltur federführend bei den Cyber-Physical Systems

Baltur ist seit Oktober 2014 an einem von der Region Emilia Romagna im Rahmen der „Maßnahmen zugunsten der industriellen Forschung der Unternehmen, die in den am stärksten von den Erdbeben im Mai 2012 betroffenen Branchen tätig sind” finanzierten Forschungsprojekt beteiligt.

Das Unternehmen hat ungefähr 1.500.000 € in dieses Projekt investiert, von denen 550.000 € von der Region Emilia Romagna finanziert wurden.

Ein Teil der Gesamtergebnisse wurde während des Workshops „Industrie 4.0: Der Weg in Richtung Anwendung der Cyber-Physical Systeme an Industriebrennern” erläutert, der am vergangenen 8. Februar in der CenTec, dem Sitz in Cento des Technopols der Universität Ferrara, abgehalten wurde.

Im Rahmen des Workshops, am dem auch unser Geschäftsführer und Generaldirektor Riccardo Fava teilnahm, wurde ein hochfortschrittliches, in Zusammenarbeit mit der technischen Fakultät der Universität Ferrara und den innovativen Start-up-Unternehmen Fluid-A und Fancy Pixel ausgearbeitetes Projekt vorgestellt.

Dank des Forschungs- und Innovationsgeistes, der in der DNA des Unternehmens Baltur liegt, wurde die Entwicklung emissionsarmer Brennerr bis zu 50 MW mit einem fortschrittlichen System, welches für die Industrie 4.0 charakteristischen Technologien implementiert, kombiniert.

Neben Paolo Bolognin und Amadio Marco Pilati von Baltur nahmen auch Prof. Michele Pinelli der Universität Ferrara, Alessandro Carandina von Fluid-A und Giovanni Foiani von Fancy Pixel am Workshop teil.

Unser Forschungs- und Entwicklungsleiter Paolo Bolognin ist näher auf das Projekt eingegangen und hat dabei erklärt, wie ein traditionelles Wärmekraftwerk dank eines modernen Verbrennungskontrollsystem, eines Sensornetzes sowie eines Datenerfassungs- und Diagnosesystems mit Fernzugriff erneuert werden kann.

„Dank der Integration verschiedener Digitaltechnologien wurde eine Entwicklungsplattform entworfen und implementiert, anhand der man das System, von den in Echtzeit erfassten sowie gesammelten, historisierten und in einer Cloud-Infrastruktur ausgearbeiteten Prozessdaten ausgehend, kontinuierlich überwachen und die Effizienz des Eingriffs messen konnte”.

Baltur federführend bei den Cyber-Physical Systems
Cookies help us deliver our services. Using these services, you agree to the use of cookies on our part. Info